Leer

Naturschutzgebiet Wurzacher Ried | Wanderweg in Oberschwaben

SH Sicherheit 550x70

Ein wunderbarer Wanderweg und ein schönes Ausflugsziel ist das Wurzacher Ried, nahe der Stadt Bad Wurzach. Hier gibt es Natur und Tiere Hautnah!

Das Wurzacher Ried ist  ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel und ein Naturschutzzentrum. Es wurde bereits 1989 mit dem Europadiplom ausgezeichnet. Das Wurzacher Ried ist ein Hochmoor in Oberschwaben und gehört zu einem der größten und vor allem unberührtesten in Mitteleuropa.

wurzacher ried steg wanderweg

Eckdaten des Wanderziels und Wanderweg: Wurzacher Ried in Oberschwaben

Das Ried ist ein Überbleibsel der Eiszeit. Ein Gletscher schuf ein kleines Tal, das nach und nach mit dem umliegenden Wasser voll lief. Dann wuchs es zu und darunter entstand ein Moor mit seinem Torf.

Das war vor ca 200.000 Jahren und zwar nördlich des heutigen Bad Wurzach. Die Fläche des Moors beträgt 1.700 Hektar.

Übersichtskarte des Wurzacher Ried Oberschwaben

Flora und Fauna im Hochmoor: Wurzacher Ried

Das Wurzacher Ried bietet nicht nur eine atemberaubende Natur und frische Luft, sondern auch allerlei Tiere und Pflanzen. Denn das Moor ist ein großer Rückzugspunkt für viele Tiere, denn das Ried ist weitgehend unberührt.

Hier im Wurzacher Ried gibt es rund 700 unterschiedliche Pflanzensorten und mehr als 1.500 Tierarten. Unter den Pflanzenarten sind beispielsweise:

  • Orchideenblüten
  • verschiedene Beerenarten
  • Wollgras
  • Gilbweiderich

Zu den Tierarten die man im Wurzacher Ried findet, zählen:

  • viele Schmetterlinsarten wie beispielsweise Schillerfalter oder Kaisermantel
  • Schlangen wie Kreuzotter oder Baumpieper
  • Eidechsen wie Zaunkönig
  • Vögelarten wie Bekassine oder Wachtelkönig

… und viele viele weitere Tier- und Pflanzenarten, darunter auch einige seltene Exemplare.

Wanderung durchs Wurzacher Ried: Ein Naturerlebnis

Eine Wanderung durch das Wurzacher Ried ist lehrreich und vor allem hat man eine unberührte Natur, die man Hautnah erleben kann. Durch den kleinen „Dschungel“ führt ein Wanderweg. Dieser überbrückt auch das unbegehbare Moor mit Stegen. Das Naturschutzzentrum bietet auch geführte Wanderungen mit Auskunft über die  Natur im Ried. Diese müssen angefragt werden. Die Wanderung dauert ungefähr 3 Stunden und ist „must-see“ der schönen Ausflugsziele.

Bad Wurzacher Ried: Ein Hochmoorgebiet

Das Wurzacher Ried verfügt über verschiedene Moorarten. Diese sind:

  • Regenmoorflächen (Hochmoor)
  • Übergangsmoore
  • Grundwassermoore (Niedermoor)

Mit Wasser wird das Ried aus dem Riedsee und den Haidgaueren Quellseen versorgt.

Oberschwäbisches Torfmuseum im Wurzacher Ried

Im Ried befindet sich außerdem auch das Oberschwäbische Torfmuseum. Auch hier wurde der Torf für Moorheilandwendungen über Jahrhunderte hinweg gestochen. Die Historie dieser Tradition zeigt das Torfmuseum im Wurzacher Ried.

Bilder des Wurzacher Rieds | Wanderziel in Oberschwaben

Weiterführende Seiten zum Wurzacher Ried | Schönes Ausflugsziel in Oberschwaben

  • Homepage der Stadt Bad Wurzach zum Thema
  • Website des Naturschutzzentrum Bad Wurzach