Leer

Archive | Riedlingen

Riedlingen an der Donau im Landkreis Biberach hat eine schöne Altstadt und viel Geschichte. Viele Events und wunderschöne Natur entlang der Donau hat die Stadt Riedlingen und ist der Sitz von über 10.000 Menschen.

St Georg Riedlingen

Riedlingen: St. Georg & Ortsgeschichte

Die Geschichte der Ortschaft Riedlingen und zur katholischen Pfarrkirche der Gemeinde: St. Georg. Riedlingen ist ein wunderschöner Ort an der Donau mit vielen alten Gebäuden und einer lange Geschichte, die vermutlich mit den Alamannen beginnt. Gründung von Riedlingen an der Donau Wenngleich rund um Riedlingen viele keltische Stätten gefunden wurden, glaubt man an eine alemannische […]

Continue Reading
Bussen aus Entfernung

Vier Legenden vom Bussen

Vier Legenden drehen sich um den Bussen: Drei Riesen, ein Geisterfuchs, ein Reiter und ein Schatz. Der Bussen gilt als der heilige Berg von Oberschwaben und das hat spätestens bei den Kelten ihren Ursprung. Heute ist der Berg vor allem als Wallfahrtsort und wegen dem Bussakindle bekannt. Pärchen ohne Kinder oder frisch verheiratete steigen hoch […]

Continue Reading
Ehemaliges Nonnenkloster zum heiligen Kreuz

Fachwerkhaus | Kloster zum Heiligen Kreuz in Riedlingen

Das ehemalige Kloster zum heiligen Kreuz der Franziskanerinnen in Riedlingen ist heute ein Fachwerkhaus. Heute ist es ein Fachwerkhaus, aber früher stand an der Stelle in Riedlingen das Nonnenkloster zum Heiligen Kreuz, wo die Seelschwestern für christliche Werte sorgten. Geschichte des Klosters zum Heiligen Kreuz in Riedlingen Im Jahr 1420 gründeten Fromme Frauen einen Konvent […]

Continue Reading
Georgsbrunnen

Georgsbrunnen Riedlingen

Der Brunnen auf dem zentralen Marktplatz in Riedlingen ist dem Heiligen Georg gewidmet. Der St. Georgsbrunnen befindet sich auf dem viel beachteten Marktplatz der Stadt Riedlingen an der Donau. Sankt Georgsbrunnen Riedlingen Im Mittelalter sorgten insgesamt fünf Brunnen für die Wasserversorgung in Riedlingen. Einer davon stand auf dem vermutlich wichtigsten Platz – dem Marktplatz. Gegenüber […]

Continue Reading
Stadthaus Zwiefalten in Riedlingen

Stadthaus des Klosters Zwiefalten in Riedlingen

Das Stadthaus des ehemaligen Benediktinerklosters Zwiefalten liegt unweit der Kirche von Riedlingen. Am Marktplatz, in der Nähe der Kirche der Stadt Riedlingen, steht ein altes Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert, das u.a. bekannte oberschwäbische Künstler beherbergte. Stadthaus des Klosters Zwiefalten Das nahegelegene Kloster Zwiefalten hatte einen Sitz in Riedlingen, wie auch beispielsweise das Kloster Salem […]

Continue Reading
Schlossplatz Goeffingen

Burgstall Göffingen

Heute nicht mehr sichtbar, stand einst eine Burg und ein Schloss in Göffingen – Sitz der Ritter von oder zu Göffingen. Der kleine Ort Göffingen an der Kanzach ist vor allem durch die barocke Kirche und das Kloster Priorat des Heilig Geistes touristisch erschlossen. Aber auch hier gab es einst eine Burg, samt den dazugehörigen […]

Continue Reading
Badestelle Donauinsel Riedlingen

Badestelle Donauinsel Riedlingen

In Riedlingen kann man an vielen Stellen ins Wasser der Donau springen und einer der Plätze liegt sehr zentral. Wenn man vom Bahnhof in Richtung Altstadt von Riedlingen geht, befindet sich vor der Brücke rechts die Volksbank. Dahinter befindet sich die Donauinsel, eingebettet von der Donau und dem Bery’schen Kanal. Baden & Aussicht an der […]

Continue Reading
st-klemens-betzenweiler

St. Klemens & Betzenweiler

Die Stadtpfarrkirche in Betzenweiler ist dem heiligen Clemens von Rom gewidmet – die Geschichte der Kirche und der Stadt Betzenweiler. Betzenweiler im Kreis Biberach liegt nördwestlich des Federsees im Miesachtal. Im Zentrum der Ortschaft liegt die Kirche Sankt Klemens, das zuweilen auch mit C, also Sankt Clemens, geschrieben wird. Geschichte von Betzenweiler In den Urkunden […]

Continue Reading
Weg zur Dietenburg bei Riedlingen

Burg Dietenburg bei Riedlingen

Etwa drei Kilometer nördlich von Riedlingen entfernt, liegt ein kleiner Hügel an der Donau, auf dem einst die Burg Dietenburg stand. Schon in den Urkunden aus dem Mittelalter wird von einem Burgstall gesprochen, also eine Stelle auf der mal eine Burg stand. Gegenüber dem Hügel Haldenrain auf 542 Metern, liegt ein kleines Überlaufbecken der Donau und […]

Continue Reading
Kirche Duermentingen St Johannes Evangelist

St. Johannes Evangelist & Geschichte Dürmentingen

Die Geschichte der Stadt Dürmentingen und der Kirche, wo auch ein Mal ein Schloss stand, geht ins 9. Jahrhundert zurück. Die Ortschaft Dürmentingen liegt  auf 569 Metern zwischen Bad Buchau und Riedlingen, sowie in Sichtweite des Bussen. Durch die Stadt fließt das Gewässer Kanzach, welches dem Federsee entspringt. Geschichte von Dürmentingen Nach einer Fälschung aus […]

Continue Reading
Soppenbach Verlauf

Soppenbach & Stauweiher des Klosters Altheim-Kreuztal

Entlang des Soppenbachs wurde schon im Mittelalter vom Kloster Altheim-Kreuztal das Wasser gestaut. Der Soppenbach ist ein kleines, fließendes Gewässer, das sich zwischen Donau und der beginnenden Schwäbischen Alb schlängelt. Bei Andelfingen fließt der Bach zusammen mit dem Holzbach in die Biberach. Der Soppenbach fließt hier auch durch ein Landschaftsschutzgebiet, was auch als Wandergebiet durchaus […]

Continue Reading
Grosse Lauter

Wo die Große Lauter in die Donau fließt

Die Große Lauter fließt von der Schwäbischen Alb, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten, in die Donau. In den warmen Jahreszeiten lohnt eine Wanderung entlang der Großen Lauter, die von Offenhausen bei Gomadingen unter einem Kloster entspringt. Von der Schwäbischen Alb fließt die Große Lauter bis ins Donautal, genauer gesagt: zwischen Unter– und Obermarchtal. Auch die Ortschaft […]

Continue Reading