Leer

Tag Archives | Geschichte Oberschwabens

Oberschwaben hat eine lange Geschichte: Von den Kelten über die Römer und die Alemannen und das Mittelalter bis in die Zeiten des Barock und der Aufklärung. Alle Epochen haben ihre Spuren hinterlassen. Sehenswürdigkeiten, denen ein großes Stück Geschichte inne wohnt, erscheinen ebenfalls hier.

Ulmer Muenster

Die Legende vom Ulmer Spatzen

Der Spatz ist in Ulm ein immer wiederkehrender Gast, was mit einer Legende zu tun hat, die in Verbindung mit dem Münster steht. Vermutlich jeder Ulmer kennt die Legende vom Spatzen, der beim Bau des Ulmer Münsters geholfen haben soll. So gibt es eine Reihe von Kunstwerken, die darauf referieren, und der Ulmer Spatz fand […]

Continue Reading
Wuotesheer

Wuotesheer (Geisterheer) in Oberschwaben

An verschiedenen Ortschaften in Oberschwaben gibt es die Legende vom Wuotesheer. Hier seien einige Geschichten davon erwähnt. Bei Bad Saulgau, bei Messkirch, bei Albers, bei Aitrach oder bei Überlingen gab es Sichtungen des Wuotesheer. Zuweilen wird es auch Muetesheer genannt. Der alte schwäbische Begriff meint ein sogenanntes “Wildes Heer” oder “Wütendes Heer”, bestehend aus Geistern, […]

Continue Reading
Brunnenszene der Gründungslegende Bad Waldsees

Gründungslegende der Stadt Bad Waldsee

Die Gründungslegende der Stadt Bad Waldsee ist ein schlechtes Plagiat. Die Stadt Bad Waldsee hat ihren Namen aus der Antike und er hat nichts mit dem Wald zu tun, wie man annehmen könnte. Tatsächlich bedeutet Wahlase, so der mittelalterliche Name, wohl eher See der Wahlas, was wiederum auf die keltische Ursprungsbevölkerung hinweist: See der Kelten. […]

Continue Reading
Halbmond ueber Oberschwaben

Peter Paul Munding | Der oberschwäbische Eulenspiegel

Einen Till Eulenspiegel kennt jeder, aber wer war Peter Paul Munding aus Gebrazhofen? Peter Paul Munding war ein Spielmann, der durch die Gegend zog und auf Dorffesten für Unterhaltung sorgte. Er soll außerdem ein Musiklehrer gewesen sein, denn er spielte wohl Trompete. Zwar blieb ihm die Erfolgsgeschichte eines Till Eulenspiegel verwehrt, doch er kann sich […]

Continue Reading
Bruecke über Scherzach Lauratal

Lauratal: Tal der Legenden

Das Lauratal und seine Legenden über Laura und den Ritter. Das Lauratal befindet sich östlich von Weingarten-Ravensburg. Es ist ein vorzügliches Wandergebiet, allerdings mit ordentlichen Steigungen. Es ranken sich einige Legenden um das Gebiet. Lauratal | Namensgebung Das Lauratal ist ein bewaldetes Fleckchen östlich der Kreisstadt Ravensburg. Wenn man von Weingarten nach Schlier will, fährt […]

Continue Reading
Verzierungen Fassade Neues Schloss Tettnang

Legende zum Ursprung des Namens Montfort

Eine scherzhafte Legende geht der Frage nach, woher der Name des einst mächtigen Adelsgeschlechts der Grafen von Montfort stammt. Die Grafen von Montfort waren im Hochmittelalter ein wichtiges Adelsgeschlecht, das auch über weite Teile Oberschwabens herrschte. Noch heute zeugen ihre Bauten von ihrem Geltungsdrang. In Oberschwaben steht noch das Schloss Montfort in Tettnang und das […]

Continue Reading
Tod Schloss Salem

Dreißigjähriger Krieg V | Der Westfälische Frieden

Der Dreißigjährige Krieg tobte besonders heftig in Süddeutschland. Die Geschichte des Krieges und die Ereignisse in Oberschwaben in fünf Teilen. Teil 5: Der Westfälische Frieden. Teil 1 widmet sich den Machtverhältnissen in Oberschwaben zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges, Teil 2 behandelt die Pest, Teil 3 dreht sich um die internationalen Verhältnisse und in Teil 4 […]

Continue Reading
Maria Schray ein Raub der Flammen

Dreißigjähriger Krieg IV | Die Schweden kommen nach Oberschwaben

Der Dreißigjährige Krieg tobte besonders heftig in Süddeutschland. Die Geschichte des Krieges und die Ereignisse in Oberschwaben in fünf Teilen. Teil 4: Die Schweden kommen nach Oberschwaben. Der erste Teil behandelt den Anfang des Krieges, der zweite Teil dreht sich um die Seuchen des 17. Jahrhunderts und der dritte Teil erklärt die internationalen Verflechtungen. Nun, […]

Continue Reading
Memento mori

Dreißigjähriger Krieg III | Internationale Implikationen

Der Dreißigjährige Krieg tobte besonders heftig in Süddeutschland. Die Geschichte des Krieges und die Ereignisse in Oberschwaben in fünf Teilen. Teil 3: Internationale Implikationen. Der Krieg erfasste Europa und alle wollten ein Stück der Beute abhaben. Die Religion, das wurde schon damals deutlich, war nur der Kriegsvorwand und spielte in der Realität kaum eine Rolle. […]

Continue Reading
Leprosenhaus Bad Wurzach

Dreißigjähriger Krieg II | Soldaten bringen die Pest nach Oberschwaben

Der Dreißigjährige Krieg tobte besonders heftig in Süddeutschland. Die Geschichte des Krieges und die Ereignisse in Oberschwaben in fünf Teilen. Teil 2: Soldaten bringen die Pest nach Oberschwaben. Der Kaiser, Ferdinand II von Habsburg, wollte das Land wieder katholisch machen und seine Macht sichern. Dafür marschierte er zunächst in Prag ein. Die Machtverhältnisse und der […]

Continue Reading
Sueddeutschland Oesterreich zur Herrschaft der Habsburger

Dreißigjähriger Krieg I | Kriegsausbruch und Machtverhältnisse in Oberschwaben

Der Dreißigjährige Krieg tobte besonders heftig in Süddeutschland. Die Geschichte des Krieges und die Ereignisse in Oberschwaben in fünf Teilen. Teil 1: Ausbruch des Krieges und Machtverhältnisse in Oberschwaben. Der Dreißigjährige Krieg (1618 bis 1648) wütete in ganz Europa und besonders in Oberschwaben. Am Beispiel von Bad Waldsee, Biberach und Ravensburg wird das unfassbare Drama […]

Continue Reading
Schnee in Oberschwaben

Munderkingens Schildbürgerstreich gegen die Kälte

In den gesammelten Werken von Carl Boromäus Weitzmann gibt es eine Legende der Schildbürger, die sich in Munderkingen niedergelassen haben sollen. Die Schildbürger sind allseits bekannt und am Schluss der Erzählungen über sie brennen sie ihr Dorf auf der Suche nach dem Maushund nieder. Doch das soll nicht das Thema dieser Legende sein, sondern wie […]

Continue Reading