Leer

Archive | Oberschwäbische Keltenstraße

Die Kelten lebten von ca 750 v. Chr. bis ca 100 n. Chr. in Oberschwaben. Die Stationen der Oberschwäbischen Keltenstraße und weitere Fundorte der Kelten in Oberschwaben, findet man hier!

Renaissance Schloss Messkirche

Schloss Messkirch und Ortsgeschichte

Von der Geschichte des Ortes und der Geschichte des Schlosses Messkirch im Linzgau. Spätestens in der Bronzezeit war Meßkirch im Ablachtal ein wichtiger Siedlungsraum, der über die Jahrhunderte kontinuierlich belebt war. Das Schloss nimmt seinen Anfang im späten Mittelalter und gilt als eines der bedeutendsten Renaissance-Schlösser nördlich der Alpen. Kurze Vorgeschichte und Antike von Messkirch […]

Continue Reading
Hochebene bei Upflamör Aussicht

Große keltische Heuneburg Upflamör bei Zwiefalten

Die sogenannte “Große Heuneburg” lag oberhalb von Zwiefalten bei Upflamör und stand vermutlich in Verbindung mit dem Fürstensitz Heuneburg. Die Große Heuneburg in Upflamör am Rand der Schwäbischen Alb war ein wichtiger Schauplatz der Kelten in der Gegend und stand in Verbindung zu dem gut erforschten Fürstensitz Heuneburg bei Hundersingen. Es soll ebenfalls eine Verbindung […]

Continue Reading
St Otmar Ludwigshafen Bodensee

Kirche St. Otmar & Geschichte Bodman-Ludwigshafen

Bodman-Ludwigshafen am Bodensee verfügt über eine lange Geschichte und die Kirche St. Otmar. Ludwigshafen gibt es in Baden-Württemberg auch ganz im Norden, aber dieses Ludwigshafen liegt ganz im Süden am Bodensee. Es besteht aus zwei Ortskernen Bodman und Ludwigshafen und zieht sich damit um den Überlinger See (der nördliche Arm des Bodensees). Daher auch der […]

Continue Reading
Taubenfigur aus Blumen Insel Mainau

Blumeninsel Mainau

Die Insel Mainau im Bodensee bietet ein barockes Schloss, verschiedene Rundwege und vor allem Blumen. Die Insel Mainau im Bodensee ist vor allem wegen ihrer Blumenpracht bekannt und dafür kommen jedes Jahr mehr als 1,6 Millionen Menschen hier her. Und das ist durchaus lohnenswert! Es können prächtige Schnitte, Raritäten und Neuheiten an Blumen betrachtet werden. […]

Continue Reading
Evangelische Kirche Bad Waldsee

Erste Burg Waldsees – Burghalde der evanglischen Kirche

Dort wo heute die evangelische Kirche und der evangelische Kindergarten liegen, war einst die erste Burg der hier siedelten Menschen. Auf der Anhöhe über dem Stadtsee von Bad Waldsee, wo nun die evangelische Kirche steht, dürften schon einige Burgen gestanden haben. Vermutlich schon in der Antike. Die Gründungssage der Stadt Bad Waldsee, wonach Kaiserin Helena […]

Continue Reading
Schloss Griessen Kressbronn

Wasserburg Gießen bei Kressbronn

Nördlich von Kressbronn liegt die mittelalterliche Burg Gießen, wo vermutlich schon die Römer eine Wehranlage aufbauten. Die Wasserburg Gießen ist noch in weiten Teilen erhalten und ist ein schönes Ausflugsziel. Die Burg selbst kann man jedoch nur von Außen betrachten, denn sie ist Privatbesitz. Der Eigentümer renoviert die Räumlichkeiten nach und nach. Geschichte der Burg […]

Continue Reading
Weg zum Berg Heiligenwald Friesenhofen

Kelten & Mittelalter in Friesenhofen im Allgäu

In der Nähe von Friesenhofen bei Leutkirch im Allgäu finden sich gleich zwei mögliche keltische oder mittelalterliche Burgställe und noch einiges mehr. Im Allgäu befinden sich sicherlich etliche Plätze auf denen eine Burg gepasst hätte, doch bei Friesenhofen gibt es zwei. Dabei kann man wohl davon ausgehen, dass schon die Kelten hier lebten. Keltische Hinterlassenschaften […]

Continue Reading
Anhoehe Burgwall Michelwinnaden

Burgstall Michelwinnaden | Alte Burg

Der Burgstall der alten Burg von Michelwinnaden gehört wohl zu einer der ersten Burgen im Mittelalter in Oberschwaben. Fraglich ist auch eine vorgeschichtliche Besiedlung. Das Burggelände ist vor allem in der vorgeschichtlichen Zeit prädestiniert für eine Burg. Im ersten vorchristlichen Jahrtausend war um den natürlichen Moränenhügel ein See. Dieser verlandete und heute zeugt nichts mehr […]

Continue Reading
Infotafel Schwedenschanze Frickingen

Schwedenschanze Frickingen | Ringburg

Ungefähr zwei Kilometer nördlich von Frickingen befindet sich die sogenannte Schwedenschanze, eine weitläufige Anlage wo einst eine Ringburg stand. Der Begriff Schwedenschanze könnte fälschlicherweise genutzt worden sein, um den Ort zu beschreiben. Eine Schanze verweist auf eine keltische Anlage, welche von den Schweden zuweilen als Lagerort während des Dreißigjährigen Krieges genutzt wurde. Ob dies alles […]

Continue Reading
Viereckschanze Erbach

Keltische Viereckschanze bei Erbach

Oberhalb des Donautals in der Nähe der Stadt Erbach liegt eine gut erkennbare Viereckschanze im Waldabschnitt “Ring”. Offensichtlich war zu der antiken Zeit der Ort ein guter Platz für den Bau einer Viereckschanze, also einen Gutshof eines wohlhabenden Kelten. Von hieraus konnte man auf die wichtige Handelsstraße herabblicken und vielleicht Zoll erheben? Nicht erst die […]

Continue Reading