Leer

St. Peter und Paul in Offingen (Uttenweiler)

Die Kirche St. Peter und Paul in Offingen gilt als Kapelle und war nicht immer die Anlaufstelle für Gläubige in dem Ort.

Am Südhang des Bussens erstreckt sich das Dorf Offingen, das man zu Uttenweiler zählt. Hier steht eine Kirche, die aber eine Kapelle ist.

Kirche Offingen

Kirche Offingen

Geschichte des Ortes Offingen

Einer gefälschten Urkunde des 12. Jahrhunderts nach, sei Offingen bereits 811 erwähnt worden. Zwar deutet die Endung -ingen auf eine Besiedlung durch die Alemannen dar und es ist sicherlich eine ältere Siedlung, doch wird Offingen erst im 13. Jahrhundert erwähnt.

Konkret wird Offingen im Jahr 1287 erwähnt, wobei der Name auf eine Person namens Offo hinweist. Während der keltischen Zeit war der Bussen ein heiliger Ort und noch heute spricht man vom Bussakindle. Gut möglich, dass schon damals Menschen an dem Berg siedelten.

Ursprünglich könnten hier zwei Siedlungen gelegen haben, darauf deuten Funde in den Reihengräberfeldern der Alemannen. Davon gibt es denn auch gleich zwei – im oberen und unteren Dorfteil. Diese zwei Siedlungen sind aber schon bald zusammengewachsen.

Im 15. Jahrhundert war das Dorf ebenfalls aufgeteilt. Ein Teil gehörte zur Herrschaft Bussen, das den Truchsessen von Waldburg zustand. Die hohe Gerichtsbarkeit lag auch dort. Der andere Teil war ein österreichisches Lehen in den Händen der Herren von Friedlingen. Dieser Adel wurde im 15. Jahrhundert in Riedlingen und Biberach bürgerlich. Davor gehörte es zum Besitz der Grafen von Veringen.

Der österreichische Teil wurde 1431 teils an das Biberacher Spital und restlich 1566 an das Kloster Zwiefalten übereignet. Im Jahr 1786 ging das Dorf teilweise, wie auch der Bussen, an das Fürstenhaus von Thurn und Taxis. Zwei Jahre später gehörte dem Adelshaus alles. Im Jahr 1806 wurde der Bereich dem König von Württemberg zugeschlagen.

Geschichte des Gotteshauses Offingen

Da Offingen an einem solch heiligen Ort lag, war die eigentliche Pfarrkirche auch die auf dem Bussen. Die Kapelle in Offingen wurde erstmals um 1360 erwähnt. Schon damals war sie den Heiligen Petrus und Paulus gewidmet. Im Jahr 1805 brannte die Kirche ab und wurde in der heutigen Form neugebaut.

Wo befindet sich die Kapelle?

  • Ortsstraße 23
  • 88524 Uttenweiler-Offingen
  • GPS: 48.156603, 9.560553

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar