Leer

Gutshof Käppeler im Donautal

Direkt an der Donau gelegen befindet sich der Gutshof Käppeler. Übernachtung, Geschichte und Natur.

Besonders Familien lockt das Idyll an der Donau im Oberen Donautal zwischen Beuron und Sigmaringen an. Hier im Donautal empfiehlt sich eine Wander- oder Radtour und dann kommt man auch fast unweigerlich an dem Gutshof Käppeler vorbei. Aber auch mit dem Zug lässt sich das Donautal-Idyll erleben.

Gutshof Kaeppeler

Gutshof Käppeler

Gutshof Käppeler

Der Gutshof Käppeler liegt einer Nordschleife der Donau. Konkret befindet sich das Anwesen zwischen Thiergarten und Gutenstein. Es gibt entlang der Wander- und Radstrecke an der Donau eine Menge Burgen und viele Natursehenswürdigkeiten zu entdecken, wie beispielsweise den Rabenfelsen. Es ist kurz gesagt: Ferien auf dem Bauernhof, was man hier erleben kann, aber das in einer der schönsten Ecken des Ländle.

Freizeitgestaltung für groß und vor allem Klein auf dem Gutshof Käppeler

So findet man hier Hasen, Hühner oder Rinder. Das ist nicht nur für Kinder interessant, die zudem weitere schöne Freizeitgestaltungsmöglichkeiten vorfinden. Dazu zählt die sogenannte Strohburg, die eine Scheune mit Stroh darstellt, in der die Kleinsten herumtollen können. Des Weiteren gibt es sportliche Aktivitäten, wie Tischtennis oder Trampolin. Wer mehr Geduld mitbringt, kann in der Donau angeln. Auch das Reiten auf Pferden ist hier möglich. Auf der Wiese an der Donau gibt es zudem Schaukeln, eine Seilbahn, einen Grillplatz und einen Sandspielplatz.

Geschichte des Gutshofs Käppeler

Wer sich für Geschichte interessiert, findet in der Umgebung unglaublich viele Dinge. Die erwähnten Burgen und Burgruinen alle paar Kilometer und die Höhlen, die schon in der Zeitzeit bewohnt waren, sind nur ein kleiner Ausschnitt. Das nahe gelegene Beuron ist außerdem Namensgeber für eine ganze Kultur.

St Georgskappelle Gutshof Kaeppeler

St Georgskappelle Gutshof Käppeler

Kapelle St. Georg auf dem Gutshof Käppeler

Der Gutshof Käppeler gehört zur Gemeinde Thiergarten, das erstmals 1275 erwähnt wurde, und unter Denkmalschutz steht. Der Name rührt von einem Tiergehege, dass der damalige Adel – das Haus Zimmern – hier errichtete. Vermutlich wurde die St. Georgskapelle aber schon um das Jahr 1.000 erbaut, und zwar von den Herren von Falkenstein. Im Inneren befindet sich die Statue des Heiligen Georgs aus dem 18. Jahrhundert. Ab 1671 war die Kapelle der Hammerschmiede in Thiergarten vorbehalten. Noch heute finden darin Gottesdienste statt und viele nutzen das Idyll für eine Hochzeit.

Die Familie Käppeler hat ein eigenes Wappen und kann weit in die eigene Geschichte zurückblicken. So soll auch der Astronom Kepler zur illustren Ahnenreihe gehören.

Essen und Pension Gutshof Käppeler

Der Gutshof bietet Ferienwohnungen in verschiedenen Größen und unterschiedlichen Preisen. Diese beginnen bei 50 Euro und reichen bis 115 Euro. Haustiere sind nur in bestimmten Räumlichkeiten erlaubt und kosten zehn Euro extra.

Das Frühstück kostet 12 Euro pro Erwachsene und für Kinder die Hälfte. Einige Zutaten der klassisch-schwäbischen Speisen kann man hier auch im eigenen Laden kaufen. Das Restaurant wird auch vielen Tagesreisenden genutzt.

Übrigens kann man sich auch ein Fahrrad leihen, ein Pferd reiten oder Angeln. Des Weiteren wird eine Sauna geboten.

Wo befindet sich der Gutshof Käppeler?

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Die Akzeptanz von Cookies ist Bedingung für die Nutzung.