Leer

Archive | Römer in Oberschwaben

Auch die Römer haben ihre Spuren in Oberschwaben hinterlassen. Sie erobern ab 15 v. Chr. Oberschwaben und werden im 4. Jahrhundert von den Alemannen vertrieben. Wo und was die Römer hier machten, findet man hier!

Kirche-Rißtissen-St.-Pankratius-Dorothea

Kirche Rißtissen | St. Pankratius & Dorothea

Die Kirche in Rißtissen ist die Kirche des heiligen Pankratius und Dorothea. Auf ihrer Position befand sich einst ein Tempel für römische Götter. Die Pfarrkirche in Rißtissen liegt im südlichen Teil der Stadt, in der Nähe des Golfparks, östlich der Riß, die ebenfalls durch die Stadt in die Donau fließt. Die Stadt Rißtissen ist eine […]

Continue Reading
Archäologischer Wanderweg Stationen 4&5&6

Archäologischer Wanderweg | Römermuseum Mengen-Ennetach

Beim Römermuseum in Mengen-Ennetach gibt es auch einen dazu passenden archäologischen Wanderweg, an dessen Stationen man die ehemaligen Ausgrabungsstellen der Römerzeit in Oberschwaben besuchen kann. Vor ungefähr 2.000 Jahren waren an dieser Stelle römische Soldaten in ihrem Kastell stationiert. Über ihr Leben und ihre Kultur sowie über den Grund ihrer Anwesenheit erfährt man im Römermuseum, […]

Continue Reading
Römermuseum Mengen Ennetach

Römermuseum Mengen-Ennetach | Oberschwaben

Der eingemeindete Ortsteil Ennetach von Mengen bietet ein  interessantes Museum über die Römer, die hier ein Kastell und eine Siedlung hatten. Das Museum wurde 2001 eröffnet und ist mehrfach ausgezeichnet. Mit moderner Technik und Originalfunden aus der näheren Umgebung bringt man im Römermuseum die Zeit von vor 2.000 Jahren näher. Die römischen Hinterlassenschaften sind ein […]

Continue Reading