Leer

Fachwerk: Pfarrhaus Ailingen

Das Fachwerkhaus neben der Kirche in Ailingen, ist das ‘Alte Pfarrhaus’ aus dem 18. Jahrhundert.

Vom großen Kreisverkehr in Ailingen, nördlich von Friedrichshafen, sieht man die Kirche St. Johannes der Täufer (Baptist) und daneben ein altes Fachwerkhaus.

Altes Pfarrhaus Ailingen

Altes Pfarrhaus Ailingen

Altes Pfarrhaus Ailingen

Da in Ailingen schon früh eine Kirche stand, kann man davon ausgehen, dass es ein wichtiger Ort für die Christenheit im frühen Mittelalter war. Solch eine Stellung kann sich über Jahre halten und damit auch die Geistlichen aufwerten. Bei dem Haus neben der Kirche handelt es sich um ein Pfarrhaus, das oder dessen Bewohner offenbar eine hohe Bedeutung innehatte.

Das zeigt sich am Fachwerk des Hauses, das in seiner Art sehr aufwendig gemacht wurde. Das ist selbst für die Behausung eines Geistlichen eher ungewöhnlich. Obwohl es keine offizielle Station der Fachwerksstraße ist, ist es dennoch ein lohnendes Ausflugsziel. Vor allem die Westseite des Hauses zeugt von der Fachwerkspracht des 18. Jahrhunderts.

Über dem Eingang ist dem Fachwerk ein Kreuz zu entnehmen. Ansonsten prägen vor allem die geschwungenen Hölzer den Eindruck.

Das Pfarrhaus wurde in diesem Stil im Jahr 1710 erbaut. Für eine lange Zeit hatte man diese Bauart hinter einem Putz und Farbe versteckt. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg, 1949, wurde das Fachwerk wieder freigelegt. Die letzte Sanierung des Gebäudes war in den 1970er Jahren.

Adresse des Altes Pfarrhaus Ailingen

  • Ittenhauser Straße 11
  • 88048 Friedrichshafen

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Die Akzeptanz von Cookies ist Bedingung für die Nutzung.