Leer

Badestelle bei Gutenstein an der Donau

Zwischen Dietfurt und Gutenstein gibt es zuweilen einen abgelegenen Ort zum Baden.

Die Donau bietet selbstverständlich viele Plätze wo man schön baden gehen kann. So auch zwischen Gutenstein und Dietfurt. Einen besonderen Platz findet man nicht weit entfernt vom Rad- und Wanderweg entlang der Donau.

Badestelle Donau Gutenstein Dietfurt

Badestelle in der Donau zwischen Gutenstein und Dietfurt am Radweg

Wenn man also von Gutenstein kommend, dem Rad- und Wanderweg nach Dietfurt folgt, macht dieser einen Bogen. Die Donau ist immer links des Wegs in Richtung Dietfurt. Kurz bevor es zu einer kleinen Steigung in den Wald hinein kommt, wo der Radweg erst nach links und dann um 180 Grad nach rechts abdreht, befindet sich der lauschig Platz. Man ist zwar nicht unbeobachtet von den Leuten auf dem Weg, aber die Distanz beträgt schon etwa 200 Meter.

Das Wasser der Donau ist nicht so warm, wie ein See, dafür umso erfrischender. An dem Platz blickt man auf den Jugendzeltplatz Nummer sechs, daher ist es nur zuweilen abgelegen. Der 6. Jugendzeltplatz liegt zwischen der Nummer sieben in Richtung Gutenstein und den Jugendzeltplatz Aisnau in Richtung Dietfurt.

Mit dem Rad ist man in rund zehn Minuten vor Ort und in Kilometern sind es anderthalb. Dort kann man ins Wasser hüpfen, denn das Ufer ist gut zugänglich. Der Jugendzeltplatz vis à vis ist eine Halbinsel und verfügt über einen Steg. Hier verkehren denn vor allem Paddelboote und Kajaks auf der Donau.

Der idyllische Platz ist von den hohen und bewaldeten Felsen umgeben, die dem Donautal seinen Charme verleihen. Einige Felsen reichen bis zum Wasser, von wo sie aus steil aufsteigen.

In Dietfurt, unterhalb der Burg, gibt es für den abendlichen Abschluss noch einen Biergarten. Und für Interessierte die Burg, die aber nur per Führung zugänglich ist.

Wo befindet sich die Badestelle?

  • Zwischen Gutenstein und Dietfurt
  • vor der Anhöhe in den Wald auf der linken Seite
  • GPS: 48.080618, 9.130300

,

Comments are closed.