Leer

Waldbad bei Baienfurt

naturzeit.com - Jack Wolfskin Outdoorshop

In der Nähe von Baienfurt gab es mal ein Waldbad, das vielleicht wieder eröffnet.

Mitten im Altdorfer Wald lag einst das Waldbad, ein beliebtes Ausflugsziel, das es bald wieder geben könnte. Der Weg dahin kann schön erwandert werden, wobei man eine kleine Steigung einberechnen muss. Das Gelände hat so aber auch einen filmreifen Charme.

Ehemaliges Waldbad Baienfurt

Ehemaliges Waldbad Baienfurt

Ehemaliges Waldbad im Dornröschenschlaf

Bis 1970 tobte im Altdorfer Wald bei Baienfurt das Leben. Im Zentrum stand das Waldbad, das heute brach liegt. Doch gab es offenbar einen Käufer des Areals, mit dem erklärten Ziel dort ein Hotel mit etwa 100 Betten und ein Gastrobetrieb einzurichten. Das Waldbad soll aber der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Und die Bauarbeiten haben bereits begonnen.

Auf fünf Hektar Fläche erstreckt sich das Gelände des ehemaligen Waldbades. Hier gab es einen Swimming-Pool, der mit Wasser aus der nahegelegenen Wolfegger Ach einer eigenen Quelle gespeist wurde. Das Wasser, so alte Berichte, hätte mit seiner Zusammensetzung eine positive Wirkung bei der Wundheilung und der Arthrose.

Es gab hier viele Leute und rauschende Feste. In den 90er Jahren gab es einen Versuch, das Gelände zu reaktivieren, woraus aber nichts wurde. Der Glaspalast brannte damals nieder, wobei die Ursache bis heute ein Rätsel blieb. Der Wald holte sich das Gelände zurück.

Wann und wie genau das Gelände renoviert wird, ist noch nicht abschließend geklärt. Jedoch scheint es insgesamt eine Zustimmung bei der Gemeinde zu geben. Ob das die Ruhe des Waldes stört, bleibt abzuwarten. Der jetzige, brache Zustand, in einer Art Dornröschenschlaf, hat aber auch etwas für sich, was aber bei der Gemeinde eher für Traurigkeit sorgt.

Wo befindet sich das Waldbad?

  • Waldbad 1
  • 88255 Baienfurt
  • GPS: 47.836097, 9.697960

, ,

2 Responses to Waldbad bei Baienfurt

  1. Paul Sägmüller 27. Januar 2017 at 0:34 #

    Das Wasser für das Waldbad kam nicht aus der wolegger Ach sondern aus einer eigenen, gefassten Quelle.

  2. Schwoable 27. Januar 2017 at 11:19 #

    Vielen Dank für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar