Leer

Urspung des Namens der Stadt Bad Waldsee

SH Sicherheit 550x70

Die Stadt Bad Waldsee heißt nicht schon immer so, der Ursprung des Namens kommt von Walahse und dessen Ursprung deutet auf die Kelten und die alten Germanen hin.

Die Stadt Bad Waldsee hat einigen Wandel im Laufe ihrer Geschichte durchgemacht. So hat die Stadt das Prädikat „Bad“ erst im Laufe des 20. Jahrhunderts erhalten, vorher war der Name der Stadt schlicht „Waldsee“.

Blick zum Federsee vom Bussen Oberschwaben

Kelten in Süddeutschland | Kurze Geschichte

Viele denken die Kelten haben ihren Ursprung in Irland oder auf den britischen Inseln, doch weit gefehlt! Das Ursprungsgebiet der Kelten war hier in Oberschwaben. Die Ausbreitung der Kelten setzte sich vor allem in Frankreich fort, wo man sie Gallier nennt.

Die Kelten hatten wenig Erfolg im Kampf gegen die Römer und wurden ein Stück weit verdrängt. Von Norden her kamen die Germanen und bedrängten die Kelten ebenfalls um ihr Gebiet. Unter den germanischen Stämmen, die ins heutige Oberschwaben vordrangen, waren auch die Suebi – ein Stamm von der Elbe, den man später als Schwaben kennen würde.

Die Kelten waren also vom Süden und vom Norden her in Kämpfe ihr Gebiet betreffend verwickelt. Die Germanen, zu denen vor allem auch die Sueben zählten, drangen von Norden immer tiefer in das Gebiet der Helvetier – so einer der drei großen keltischen Stammesverbände.  Andere waren die Boi (daraus entstand auch das heutige Wort der Bayern) und den Belgae.  Die Kelten wollten also nach Süden ziehen, wo sie aber von den Römern zurückgedrängt wurden.

So wird die Schweiz bis heute mit den Helvetiern gleichgesetzt. Denn zurück konnten sie nicht, da sie verbrannte Erde zurück ließen: Vermutlich um 1. einen Grund haben loszuziehen und zum 2. damit die anrückenden Germanen sich nicht ins gemachte Nest setzen konnten. Vielleicht war es auch eine Krankheit, die die Bevölkerung dezimierte oder etwas ganz anderes. Damals nannte man diese Gegend die Helvetische Einöde. Dennoch gab es in Oberschwaben eine kontinuierliche Bevölkerung, wenn auch nicht sehr dicht.

Die Kelten, die Sueben und der Name der Stadt Bad Waldsee

Der Name der Stadt Bad Waldsee deutet auf die Kelten. Die Germanen bezeichneten die Kelten als Walah oder später auch Walch oder Welsch. Auch das heutige Wales in Großbritannien hat seinen Namen daher. Waldsee sagt also aus, dass die Germanen dort ein Lager der Kelten erspähten. Waldsee heißt also nichts anderes als ein Lager der Kelten. Wahla – se : „se“ ist übrigens ein keltisches Wort und heißt übersetzt „dort“ , es kann aber auch „See“ bedeuten – Keltensee.

Es gibt auch einige Belege, abgesehen vom Stadtnamen, die belegen, dass die Kelten hier siedelten. Die Ortschaft dürfte also schon viel länger existieren, als 330 n. Chr., wie dies eine Legende der Stadt erzählt.

Der ursprüngliche Lagerplatz war wohl zwischen den beiden Seen von Bad Waldsee. Dies betraf die Hallstatt-Kultur, welche ungefähr zwischen 750 v. C. bis zur Latene-Zeit (450 v. C.) geht. Diese ist die letzte Epoche der Kelten. Damals eben von Süden und Norden bedrängt fing man an, Verteidigungsanlagen zu bauen. Meist wurden diese dann auf Anhöhen errichtet. Eine These ist, dass die Kelten zwar ursprünglich am See siedelten, dann aber auf die Anhöhe zogen, wo heute die evangelische Kirche steht. Dort wurden Burgreste gefunden und auch frühere Siedlungsstücke. Möglich wäre also, dass die Kelten der Latène Zeit dort eine befestigte Anlage errichteten.

Die gesammelten Informationen entstammen großteilig diesem Buch „Kelten: Versuch einer Gesamtdarstellung ihrer Kultur“ von Helmut Birkhan. Da das zitieren nun rechtliche Konsequenzen mit sich bringt, habe ich keine Zitate dem Buch entnommen. Weitere Informationen zu den Kelten und ihrem Wirken in Süddeutschland kann man dem Buch entnehmen.

  • GPS Daten für die vermutete Wallanlage bei der evangelischen Kirche: 47.923489,9.751465


Größere Kartenansicht

,

5 Responses to Urspung des Namens der Stadt Bad Waldsee

  1. Ralf 19. April 2013 at 20:08 #

    Wow, ich dachte wirklich, das kommt von Wald und See. Ups, aber schön recherchiert, auch was die anderen Artikel betrifft! Gute Infos und eine gute Übersicht! Ich bin ein Stammleser, ich freu mich schon immer auf die neuen Artikel, da lernt man einiges über seine Heimat!

    • Monika Escobar 1. November 2015 at 13:13 #

      Eine wirklich tolle Seite habt ihr da gemacht! Großes Lob!
      Hätte nicht gedacht, dass die Kelten sich als erstes in unserem Oberschwaben ansiedelten und erst danach in Gaul (Gallien)!
      Umso schöner ist diese Gewißheit!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Europa und der Winter: Klima, Golfstrom und die Zukunft | Davids Welt - 25. März 2013

    […] Es gäbe eine Völkerwanderung, wie es diese schon einmal in der Geschichte Europas ging, als die germanischen Stämme in den Süden Deutschlands und Norden Frankreichs  und der BeNeLux Ländern wanderten, und die Kelten und Römer […]

  2. Kelten in Oberschwaben - 21. April 2013

    […] […]

  3. Cingetorix weiß Bescheid: Bad Waldsee, Keltischer Krieg und sein Schicksal | Oberschwäbische Keltenstraße - 2. August 2014

    […] zunächst die Stationsbeschreibung, weitere Information findet man dem Link folgend: “Ursprung der Namen der Stadt Bad Waldsee“. Etwas ausführlicher […]

Schreibe einen Kommentar