Leer

Ulmer Schwörwochenende & Schwörmontag 2016

naturzeit.com - Jack Wolfskin Outdoorshop

Eines der größten Sommerfeste in Oberschwaben ist der Schwörmontag, bzw. das Schwör-Wochenende in Ulm.

Rund um den Schwörmontag wird in Ulm gefeiert und zwar den Schwur des Bürgermeisters gegenüber der Ulmer Bevölkerung. Ein Ritual, das man in Ulm schon lange zelebriert. Ansonsten findet man hier die Sommerfeste Oberschwabens.

Ulm Donau

Zu den Highlights des Ulmer Sommerfests, dem Schwör-Wochenende, gehören: Die Lichterserenade am Samstagabend, bei dem um die 10.000 Lichter auf der Donau treiben und ein Feuerwerk das Event umrahmt. Leider findet das Turnier der Ulmer Fischerstecher, das auf eine rund 350 Jahre alte Tradition zurückgreift, nur alle vier Jahre statt. Zur Schwörwoche gibt es natürlich reichlich Stimmungsmusik in Form von Chören, Musikkapellen und Big-Bands, und zwar kostenlos.

Das Highlight des Ulmer Schwörmontags dann, ist das „Nabada“, also das runter baden. Es ist eine Art Karneval auf der Donau mit bunten Booten (oder alles was schwimmt) und Menschen, und politisch-motivierten Dekos.

Das Schwörwochenende findet von Samstag, den Schwörsamstag, 16. Juli bis zum Schwörmontag, 18. Juli 2016 statt. Das offizielle Programm ist zwar recht übersichtlich, aber überall in der Stadt finden sich Bühnen, Partys und Konzerte – offiziell mindestens zwei pro Tag. Außerdem eröffnet täglich ab 10 Uhr der Rummelplatz in Friedrichsau.

Programm des Ulmer Schwörwochenende

Samstag, 16. Juli 2016

  • ab 21.30 Uhr Lichterserenade (Donau)

Sonntag, 17. Juli 2016

  • 19 Uhr Konzert „Revolverheld“

Montag, 18. Juli 2016 „Schwörmontag“

  • 11 Uhr Schwörfeier (Weinhof, alternativ Ulmer Münster)
  • 16 Uhr Nadada (Donau)
  • 17 Uhr Ausklang (Friedrichsau & Innenstadt)
  • 17 Uhr Party in der ganzen Stadt

Schwörmontag Homepage

Bildrechte bei Alessandro Caproni via Flick / CC-Lizenz

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar