Leer

Mariakapelle Schreckensee

naturzeit.com - Jack Wolfskin Outdoorshop

Die Kapelle in dem kleinen Ort Schreckensee ist der christlichen Muttergottes Maria gewidmet.

Schreckensee blickt auf eine lange Siedlungszeit zurück, doch die Maria-Kapelle ist nicht ganz so alt. Der ursprüngliche Bau der Kapelle ohne Glocke geht auf das 17. Jahrhundert zurück, genauer gesagt auf die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Mariakapelle Schreckensee

Schon im 19. Jahrhundert hatte man die Kapelle renoviert. Im Jahr 1929 wurde die alte Kapelle jedoch abgerissen und mit der neuen, der heutigen Kapelle ersetzt. Dabei erhielt sie einen Giebel und eine Glocke. Doch behielt man das gesamte Inventar an Kunststücken bei.

So finden sich in der kleinen Kapelle einige Schmuckstücke vergangener Jahrhunderte. Der Altar zeigt Maria von Engeln umgeben. Das Bildnis stammt aus dem Jahr 1667, vielleicht aus der Erbauungszeit. Aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammen die volkstümlichen Figuren. Sie stellen den Bischof Ulrich und den Bischof Konrad (Konstanz), sowie die Heilige Katharina, die Heilige Odilia, der Heilige Wendelin und Sankt Johannes dar.

Die Reiter sind der Heilige Martin auf dem Schimmel (weiß) und der heilige Georg auf dem dunklen Pferd.

Wo befindet sich die Mariakapelle?

  • Schreckensee 18
  • 88273 Fronreute-Schreckensee
  • GPS: 47.886693, 9.546612

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar