Leer

Lourdesgrotte Habratsweiler | Friedrichshafen

naturzeit.com - Jack Wolfskin Outdoorshop

Die kleine Ortschaft Habratsweiler ist nördlich von Ailingen im Einzugsgebiet von Friedrichshafen. Dort gibt es nicht viel, aber eine Lourdesgrotte.

Seit über einem Jahrhundert gibt es nun die Lourdesgrotte bei Habratsweiler. Lourdes bezieht sich auf die französische Stadt, in der es eine Marienerscheinung in einer Grotte gab. Eine Lourdeskapelle gibt es beispielsweise bei Molpertshaus. Die Grotte ist ein Wallfahrtsort für gläubige Katholiken und für Hochzeitsort-Suchende. Aber die kleine Anhöhe bietet auch einen schönen Blick über das Schussental bis zum Bodensee und bis zu den dahinterliegenden Bergen der Alpen.

Lourdesgrotte Habratsweiler

Lourdesgrotte Habratsweiler

Die Grotte in Habratsweiler ist von Tuffstein umgeben und dient der Anbetung der Muttergottes, Maria. Dort abgebildet, sieht man die junge Bernadette Soubrious, die damals in Lourdes die heilige Maria gesehen hat. Ihre Aussagen über der Muttergottes Aussehen, prägen unsere Vorstellung bis heute.

Im Inneren der Grotte ist hinter einem Gitter ein Altar. Einige Sträucher und Bäume sollen dem Betenden im Sommer Schatten spenden. Dahinter, auf der Grotte, befindet sich ein von Weitem sichtbares Kreuz.

Die Grotte gibt es seit dem 19. Jahrhundert, genauer gesagt seit dem 11. Juli 1887 und hatte im Jahr 2012 das 125jährige Jubiläum. Die Grotte wurde von einem Geistlichen mit Namen Locherer gestiftet. Das hatte aber nicht nur christliche, sondern auch weltliche Beweggründe. Es war ein Symbol zur Befriedung der Gemeinde und eine Möglichkeit sein Ansehen zu erhöhen.

Es gibt auch Prozessionen, die an der Grotte vorbeiführen, zum letzten Mal 2012 zum Jubiläum. Der Platz war wohl mal umzäunt, doch davon steht nur noch das Tor.

Adresse der Lourdesgrotte Habratsweiler bei Friedrichshafen

  • Hinter Hof Marschall
  • Habratsweiler 11
  • 88048 Friedrichshafen-Ettenkirch-Habratsweiler
  • GPS: 47.698193,9.504134


Größere Kartenansicht

,

One Response to Lourdesgrotte Habratsweiler | Friedrichshafen

  1. Roman Halder 3. August 2016 at 16:01 #

    Aus katholischer Sicht beinhaltet die Beschreibung einen unverzeihlichen Fehler: Angebetet wird ausschließlich Gott! Die Heiligen, auch die Gottesmutter Maria, wird verehrt und um Fürsprache bei ihrem Sohn Jesus gebeten

Schreibe einen Kommentar