Leer

Campingplatz Gohren am Bodensee

naturzeit.com - Jack Wolfskin Outdoorshop

Unter Jugendlichen der Region legendär und für Familien erholsam: Der Campinplatz Gohren am Bodensee.

Rund um den Bodensee gibt es viele Camping- und Zeltplätze. Einer der bekanntesten Campingplatz auf dem nördlichen Bodenseeufer und vor allem der größte ist der Campingplatz Gohren.

Campingplatz Schild Gohren

Campingplatz Schild Gohren

Campingplatz Gohren | Möglichkeiten

Der Campingplatz Gohren liegt idyllisch zwischen Kressbronn und Langenargen direkt am Bodensee. Er ist den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts entstanden, als Antwort auf die überall gewünschte Freizeit in der Natur. Man begann mit der sogenannten Iriswiese und führt heute den größten Campingpark am Bodensee.

Der Campingplatz ist auch zur Nebensaison buchbar, was mehr Platz verspricht. Innerhalb der Ferienzeiten ist es meist sehr voll hier. Das freut die vielen Jugendlichen, die sich kennenlernen und so manche Jugendstory fand hier schon statt.

Man kann es aber auch luxeriöser angehen und damit ist Glamping (Glamour & Camping) gemeint. Als Zelt mit Safarizelten beispielsweise oder wer es eher gediegen mag, den locken eventuell die Ferienchalets für zwei oder vier Personen. Es gibt neue Caravans von 2014 und zwei Moderne Mini-Lodges aus Holz.

Und selbstverständlich kann man hier nicht nur seinen Wohnwagen abstellen, sondern auch Parken oder einen Caravan oder ein Zelt oder eine Ferienwohnung mieten. Auf den Wiesen und vielen schattenspendenden Bäumen kann man Übernachtungen für Gruppen bis fünf Personen mieten, für Kinder gibt es auch Tipis (Zelte der amerikanischen Ureinwohnenden).

Außerdem kann man sich hier mit Equipment für die Caravans eindecken – vom Kühlelement bis zur Spülmaschine.

Campingplatz Gohren | Ausstattung

Der Bodensee ist eines der beliebtestes Urlaubsziele in Deutschland, da es viel zu sehen und zu erleben gibt. Dafür kann man sich hier ein Fahrrad leihen. Unweit des Campingplatz kann man sich auch eine Yacht oder ein Segelboot ausleihen.

Aber auch auf und rund um den Campingplatz gibt es viele Freizeitbeschäftigungen. Neben dem Schwimmen oder Angeln oder andere Wassersportaktivitäten im See, kann man Trampolin springen oder an der Kletterwand bouldern. An Spielgelegenheiten gibt es Beachvolleyball, Minigolf, Tischtennis oder Billard.

Oder man genießt das Wetter am angeschlossenen Strand zum Bodensee. Weiter hinten befinden sich aber auch Bäume für die ganz heißen Tage.

Und zudem locken eine Bücherei, ein Streichelzoo und ein Naturspielplatz. In den Ferien gibt es außerdem ein Unterhaltungsprogramm im Eventzelt mit Basteln, Ausflügen, Lesungen oder am Bodensee diverse Wasseraktivitäten. Bei einigen Aktivitäten bekommt man mit der kostenlosen Gästekarte eine Ermäßigung.

Auf dem Campingplatz Gohren befindet sich ein kleiner Supermarkt und es gibt einen gemeinsamen Grillplatz. Allerdings darf man kein Lagerfeuer machen.

Für den Alltagsgebrauch ist der Campingplatz gut gerüstet: Es gibt moderne Waschgelegenheiten samt Toilette mit gesonderten Räumen für Kinder. Der Waschraum ist zudem barrierefrei. Es gibt in den Häusern auch Kochgelegenheiten, einen Wickelraum und WLAN ist verfügbar.

Für Hunde gibt es eine Auslaufwiese, welche man auch nutzen sollte. Hier finden sich auch Tüten und Mülleimer. Für die Hundehygiene gibt es eine spezielle Dusche und für den Durst der Tiere eine Trinkwasserstelle. Hunde müssen außerdem an der Leine gehalten werden.

Für den menschlichen Wellness gibt es Ayurveda Massage und Fasssauna. Etwa 200 Meter entfernt findet sich auch der Schnaidter Hof – ein Restaurant mit Sonnenterrasse. Einiges kann man auch zum Mitnehmen bestellen.

Camingpark Gohren am Bodensee | Preise

Für die Ein- und Ausfahrt bekommt man eine Chipkarte, was aber nur zwischen 7 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 22 Uhr möglich ist. Bei gemieteten Objekten muss man es bis 10 Uhr geräumt haben. Wenn man sich anmeldet, muss man auch hier einen Personalausweisvorlegen. Wenn man den Aufenthalt beendet muss man um 7.30 die Platzgebühr bezahlen. Die Anreise geht übrigens auch mit dem Boot, allerdings muss man sich sehr langsam dem Ufer nähern.

Der Preis pro Person beträgt 9 Euro, Kinder bis 13 Jahre zahlen 5 Euro. Ein Pkw Stand kostet neun Euro – je nach Zone und Größe geht es bis 15,50 Euro hoch. Ein Komfortstellplatz kostet ebenfalls 15 Euro, was inklusive Wasser, TV und 96 Quadratmeter ist. Ein Zeltplatz kostet 7,50 Euro inklusive Strom und Parkplatz.

Strom kostet 3 Euro, wobei 3,5 kWh inklusive sind. Danach kostet die Kilowattstunde 90 Cents. Ein Hund kostet 3,50 Euro und ein Surfbrett 1,50 Euro. Eine Tageskarte kostet pro Person 3,50 Euro für Kinder bis 13 Jahren 2,50 Euro.

Wo befindet sich der Campingpark Gohren?

Der Campingplatz Gohren ist Teil des Naturschutzgebietes am Bodensee, daher sollte man keine Pflanzen beschädigen oder rausreißen.

  • Zum Seglerhafen
  • 88079 Kressbronn am Bodensee
  • Telefon: 07543 – 60590

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar