Leer

Baggerseen Ostrach

naturzeit.com - Jack Wolfskin Outdoorshop

Nördlich von Ostrach in Richtung Jettkofen gibt es einige Baggerseen, die nur teilweise zum Baden einladen.

Die Seen zwischen Ostrach und Jettkofen sind offenbar keine natürlichen Gewässer. Noch heute wird hier Kies abgebaut, was der Grund für die Seen ist.

Kiesgrube Ostrach

Baggersee Ostrach und Jettkofen

Mit dem türkisfarbenen Wasser locken beide Kiesgruben zum Baden. Jedoch wird an einer Kiesgrube noch bearbeitet, weswegen das Baden hier noch nicht möglich ist. Aber in der Zukunft, wird es auch hier möglich sein – so wie bei dem nördlich davon gelegenen Baggersee Jettkofen.

Die Jettkofer Baggerseen sind Teil der Renaturierungsmaßnahmen, die nach dem Abbau des Gesteins mit dem Unternehmen vereinbart wurde. Es gibt Strände aus Sand und eine Liegewiese. Außerdem will man künftig weitere Freizeitangebote schaffen.

Hier darf man also baden und auch angeln, wenn man die nötige Erlaubnis dafür hat. Dafür muss man sich an den Angelverein im Ort wenden. Dieser will das Areal mit der entsprechenden Infrastruktur ausstatten.

Das Wasser kommt aus dem Untergrund und ist von guter Qualität. Das umgebende Grundwasser wird nur bei Pegelständen beeinträchtigt.

Ostracher Baggersee

 

Wo befinden sich die Baggerseen?

  • Nördlich von Ostrach
  • Kiesgrupe Ostrach
  • GPS: 47.964505, 9.378548
  • Und nördlich von Jettkofen
  • Kiesbaggerei Weimar
  • 47.970337, 9.361485
  • 88356 Ostrach

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar