Leer

Bad Waldsee als Kreisstadt?

Bad Waldsee ist eine aufstrebende Stadt in Oberschwaben, dies zeigt sich nicht nur in dem enormen Bauaufwand, der in den letzten Jahren betrieben wurde, sondern auch an den Zahlen.

In den letzten 15 Jahren sind ungefähr 3000 bis 4000 Menschen nach Bad Waldsee gezogen. Die Gründe hierfür sind an sich klar: Eine gute Infrastruktur und die lieben Menschen, die der Stadt ihre Seele geben.

innenstadt bad waldsee

Bad Waldsee als Kreisstadt?


Bad Waldsee braucht, um eine Kreisstadt zu werden, 20.000 Einwohner. Diese Zahl ist fast erreicht. Momentan hat Bad Waldsee rund 19.900 Einwohner. Schon der alte Bürgermeister im Rathaus wollte die Stadt dahin bringen. Zu den Vorteilen einer Kreisstadt Bad Waldsee würde aber nicht nur ein eigenes Kennzeichen gehören – wie dieses auch immer wäre. Vielleicht BW? Oder WS? Das bleibt noch abzuwarten.

Zukunft der Stadt Bad Waldsee als Kreisstadt

Weitere Folge wäre, dass Bad Waldsee schlagartig weiter expandieren würde, weitere Viertel würden der Stadt als Baugrund eröffnet werden. Zudem würde Bad Waldsee die diversen Ämter bekommen, wie beispielsweise das Landratsamt. Auch die Grundstückspreise würden sich natürlich erhöhen – der Moment also für zahlungskräftige Menschen, sich die Immobilien in der Stadt anzusehen.

Mehr Einwohner heißt aber vor allem eines: Mehr Steuereinkommen. Bad Waldsee selbst ist an sich ja schon eine wohlhabende Stadt. Das war die Stadt auch schon immer. Im 19. Jahrhundert kaufte man sich sogar von den Österreichern los.

Bleibt die Frage: Wann wird Bad Waldsee zur Kreisstadt? Vielleicht weiß ja die Leserschaft mehr?

One Response to Bad Waldsee als Kreisstadt?

  1. marich 17. Januar 2017 at 8:55 #

    Wie kann man denn so einen [Hrsg: Beleidigungen werden gelöscht!] schreiben? Kreisstadt wird Bad Waldsee wohl nie, allenfalls “Große Kreisstadt”. Das ist etwas anderes. Und eine eigenes KFZ-Kennzeichen bekommt die Stadt damit noch lange nicht. Bitte genauer recherchieren, wenn man so etwas veröffentlicht…..